18.9.2019 – hallo Welt?

Nachdem ich gestern permanent so zwischen achtunddreißig und neununddreißig Grad Körpertemperatur herum pendelte, war die letzte Nacht überraschend ok und heute vormittag war ich sogar kurz auf den Beinen. Wie hatte meine Ärztin vorgestern noch gesagt? Ach ja: „Boah war ich krank“, sprach sie.

Schaue ich mir an, wie lange das Schreiben dieser vier Zeilen in einer der allgemein anerkannten Rechtschreibung genügend großen Änhlichkeit* gedauert hat, denke ich über eine Rückkehr an den Schreibtisch aber noch mal nach.

*) Pun intended

Gehen Sie doch mal rüber zu Herrn Dueck, wenn Sie Lust haben, mehr zu lesen. Könnte ich exakt so schreiben, hätte ich das exakt so geschrieben:

Die Entstigmatisierer wollen schnelle Erfolge sehen. Sie agieren zunehmend ungeduldig. Sie wenden sich nicht mehr gegen die Stigmata an sich, sondern gegen die Leute, die andere Menschen durch den Filter des Stigmas anschauen – gegen die – so will ich sie nennen – Vorurteilsträger.

Gunter Dueck: DD347: Stigmenwechsel