9.9.2020 – the bunny is out of the cylinder

Über die letzten Tage hatte ich ja angeteasert, dass ich Mitte der Woche mal was aufregendes tun würde. Und weil das auch alles in allem ein etwas anstrengender Tag war – Sie wissen schon: Wenn Introverts reisen … – halte ichs kurz:

Der Herr Doktor, der mir heute Morgen die wöchentliche Vitamindosis ins Gesäß rammte, machte einen entscheidenden Fehler: Er zeigte der „jungen Kollgin, die gerade zum Gucken bei uns mitläuft“ schön, wo mein Hüftknochen sitzt und dass „man dann von da zwei Fingerbreit nach da geht und da der richtige Punkt für die Spritze ist“ – aber dann ließ er die Hand weder auf Hüftknochen noch zwei Finger drunter liegen, sonder drehte sich nochmal weg und ouch verdammt, das tat weh da an der Stelle vier Fingerbreit weit neben zwei Fingerbreit vom Hüftknochen.

Dann fuhr ich zu Frau Nessy und wir nahmen eine Folge für ihren Podcast auf und sprachen dabei hauptsächlich über Angststörungen und Panikattacken und wo sie herkommen und wie sie gehen können und alles so drum herum.
Im Anschluss aßen wir welche der berühmten Waffeln und ich möchte an dieser Stelle ein für alle mal festhalten (und ich möchte, dass Sie sich vorstellen, wie Vincent Vega diesen Satz sagt): Das sind wirklich gute Waffeln.

Danach fuhr ich sehr satt und etwas müde nach Hause.

Sie finden Tagebuchbloggen der alten Schule gut?
Hier können Sie mir ’ne Mark in die virtuelle Kaffeekasse werfen!
Oder, wenn Ihnen Geld so unpersönlich ist, hier meine Wishlist finden; Sie finden dort formschöne und Freude-spendende Geschenke zwischen acht und sechstausend Euro.

2 Kommentare

  1. Oh, ich freu mich schon. Zwei meiner Lieblingsblogger in einem Podcast. Bei solchen Waffeln und mit der lieben Nessy sind selbst Gespräche über Angststörungen vielleicht nicht sooo schlimm.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookies gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos ansehen, die dann weitere Cookies setzen.