10.6.2022 – WG or not 2 b

Nein, auch heute nichts anderes als Codeflöz. Ach doch, heute Morgen kurz bei Frau Doktor reingeschaut, um ein neues Rezept für die guten Tabletten abzuholen. Mich dabei wieder mal gefreut, wie unkompliziert das dort geht – wenn ich Geschichten von anderen Menschen höre, die auch für regelmäßige Medikamente jedesmal zur Ärztin rein müssen, oder wo die Sprechstundenhilfe für jedes Rezept zwischen zwei Patientinnen ins Sprechzimmer huschen muss. Ich war nach einer halben Minute wieder raus. Wenn man jetzt die Stunde Fahrt (Kleinstadtleben, Baby!) noch abziehen könnte …

Gehen Sie also lieber, falls Sie nicht eh dort regelmäßig lesen, doch mal zu Frau Novemberregen rüber, die hat nämlich über ihr Zusammenleben mit ihrer Tochter geschrieben und ich finde, sie skizziert dort ein ziemliches Ideal. Und falls Sie noch auf der Suche sind, wie Sie einmal mit Ihrem siebzehndreiviertel Jahre alten Kind umgehen wollen – nehmen Sie das doch mal wohlwollend auf.

[…] ein Kind ist nunmal kein Haustier, das man sich hält, damit seine Anwesenheit einem ein wohliges Gefühl verschafft

Ich halte diesen Satz für einen der wichtigsten, die ich zu nicht-tagesaktuellen Themen in diesem Jahr gelesen habe.

Sie haben Fragen? Sie wünschen sich ein Thema, über das ich mal bloggen soll?
Schreiben Sie’s auf!

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookies gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos ansehen, die dann weitere Cookies setzen.