8.8.2019

Morgens mit großem Brimbamborium die Liebste zum Bahnhof gebracht. Dummerweise den überdimensionalen Strauß Blumen vergessen, denn immerhin sehen wir uns erst um sieben heute Abend wieder.

Dann Schreibtisch. Bin wieder sehr in Liebe über mein Lieblings-CMS. Ich hatte $kundin mit sehr überschaubarem Aufwand ein paar neue Funktionen eingerichtet und dann eine „guck mal ob Du klar kommst“-Mail geschrieben. Sie kam klar.

Da hab ich doch gleich noch ein paar noch eine Funktion neu gebaut.

Mittags brachte das Postmännchen das Fotobuch und ich war …
a) wieder begeistert über die Qualität
b) entsetzt über meine Doofheit, denn ich hatte gerade noch ein paar Fotos auf einer Speicherkarte gefunden. Naja, dann müst Ihr die jetzt über die nächsten Tage angucken.

Ab Mittelnachmittag dann Pause, denn heute Abend – wie gesagt, um sieben sahen wir uns wieder – waren die Liebste und die Freundin mit der sie schon den ganzen tag unterwegs war und noch zwei Freunde und ich in Köln im Äthiopischen Restaurant verabredet. Ich war da schon zweimal mit ein paar Bloggerfreunden – erinnert Ihr Euch? – und sie war immer neidisch gewesen.
Pause leider nötig, denn die bittere Einsicht ist: Meine Grundanspannung ist zu hoch/mein Energiepegel ist (immer noch/schonwieder) zu niedrig – da hat der Urlaub gar nichts dran gemacht.

Aber vorher bestell’ ich noch ein Buch vom Sascha. Ja, Sascha noch eins. I’m so sorry.

4 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookie gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos und Tweets ansehen, die dann weitere Cookies setzen.