5.2.2022 – #wmdedgt

#WMDEDGT ist eine Idee von Frau Brüllen zur Förderung der Kultur des Tagebuchbloggens.

8:00 Uhr:
Aufgewacht, Träume veratmet, Bad, was man halt morgens so tut.

8:50 Uhr:
Es wurde ein Meer-Besuchsbeschluss gefasst. Wir tun das ja – ich erwähnte es – jedes Jahr eigentlich im Januar, ganz eigentlich sogar an Neujahr um uns unserer gegenseitigen Liebe zu versichern aber das ging dieses Jahr nicht. Ich meine – haben Sie sich mal das Wetter im Januar angesehen?

12:50 Uhr:
Wir stehen auf der alten Liebe in Cuxhaven und frieren uns die Seele aus dem Leib. Und sind ziemlich glücklich.

14:00 Uhr:
Uns gewundert, was an Rutschgefahr so ironisch ist. Vor dem nächstgelegenen Cafe Pfannkuchen/Strudel und Kakako zu uns genommen. Durchgefroren bis ins Mark aber ziemlich glücklich.

16:00 Uhr:
Uns am Strand neben der Kugelbake nochmal auch die letzten Zellen unterkühlen lassen. Ziemlich glücklich. Jetzt Heimweg.

19:00 Uhr:
Boah, ich bin zu alt für den Scheiss. Zu Hause und ziemlich glücklich.

Danke fürs Teilhaben und Dabei-sein. Wenn Sie wollen:
Hier können Sie mir ’ne Mark in die virtuelle Kaffeekasse werfen,
Oder – wenn Ihnen Geld zu unpersönlich ist – hier ist meine Wishlist. Sie finden dort formschöne und Freude-spendende Geschenke für wenige oder auch sehr viele Euro.

2 Kommentare

  1. Wenn man zu einem Tag so oft „ziemlich glücklich“ sagen kann, dann ist man ganz sicher nicht „zu alt für den Scheiss“. Schöne Bilder, tolle Idee! Und jetzt gibt es ja immer noch den Sonntag zum Auftauen.

Kommentare sind geschlossen.

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookies gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos ansehen, die dann weitere Cookies setzen.