29.5.2019 – Chronistenpflicht, genüge, tun

Kennen Sie das? Sie haben vielleicht ein oder vielleicht zwei etwas größere Projekte vor der Brust und bevor Sie anfangen, wollen Sie noch eben den ganzen Kleinkram vom Schreibtisch haben und auf einmal ist der Tag die Woche rum?
Nun denn.

Hier, hier in diesem Blog im Entwürfe-Ordner liegt jetzt etwas, was als Rant hätte enden können; was aber erst den Ausflug dahin machte, dass ich dieses unwürdige Auskeilen der etablierten Parteien von früher kenne. Aus der Schule – erinnern Sie sich? Katholisches Privatgymnasium – zum Beispiel. Kritik galt als Majestätsbeleidigung und da fällt mir ein, dass ich ja noch recherchieren wollte, ob ich mich richtig erinnere, dass der Paragraph zur Majestätsbeleidiung erst kürzlich gekippt wurde, um dann twittern zu können, dass die CDU sich da jetzt bestimmt doll ärgert, dass sie diesen #rezo, diese Jugend und dieses Internet damit nicht mehr dran kriegen können aber weil da ja soviel Kleinkram war hab ich das vergessen.

Den letzten Sonnenschein haben wir genutzt, um ein Eischen am See zu essen und als wir auf dem Rückweg noch kurz im Laden waren kam mal wieder eine Panikattacke und abgesehen davon, dass ich jetzt – gute drei Stunden später – immer noch Adrenalin abbaue* sollte ich eigentlich hauptsächlich daran denken, dass die letzte so lange her ist, dass ichs vergessen hatte und wie großartig ist.
Hilfreiche Gedanken, nicht hilfreiche Gedanken – fragen Sie mich, ich bin Pro.

*) Das mag auch der Grund für diese Kettensätze sein, die ich hier gerade produziere.

Serien, misc: Ich mag das Magnum Remake (lin. TV, Vox) übrigens recht gern. Außerdem gucken wir gerade Undercover (ZDF-Mediathek) und das ist auch nicht übel – nur so, falls Sie gerade nix zu gucken haben.
Wie kommt man eigentlich hier in Deutschland an Hulu bzw. genauer an die aktuelle Veronica Mars?