27.8.2022 – coming home

Büro weiter gestrichen, um den See gelaufen, soweit, so wie immer.

Abends hatte die örtliche Wirtschaftsvertretung ein Horrodo auf dem Marktplatz organisiert und am spannendsten fand ich persönlich, dass Nico Suave auftrat. Nico ist hier geboren und damals, in einer anderen Zeit, als ich noch in einem Tonstudio abhing und jobte, da begann Nico gerade zusammen mit Freunden, Musik aufzunehmen und ich stellte (unter anderem) ihm in der Gesangskabine die Mikros auf.
Er ging dann nach Hamburg, ich nicht und ich war durchaus interessiert zu sehen, wie er sich da heute Abend live so machen würde. Ich hatte ihn gestern kurz angeschrieben, ob ich Fotos machen dürfe und hatte die dicke Kamera dabei – und das war ein ziemlich beindruckender Abend. Und ein sehr froher Abend, Konzerte hab ich ja sehr vermisst. Und sehr ein Abend wie früher, als ich mit der Kamera vor Bühnen stand.
Happy me.

Morgen mehr Bilder, jetzt muss der alte Mann schlafen. (Nachtrag: mehr Bilder zB hier)

Danke fürs Teilhaben und Dabei-sein. Wenn Sie wollen:
Hier können Sie mir ’ne Mark in die virtuelle Kaffeekasse werfen,
Oder – wenn Ihnen Geld zu unpersönlich ist – hier ist meine Wishlist. Sie finden dort formschöne und Freude-spendende Geschenke für wenige oder auch sehr viele Euro.

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookies gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos ansehen, die dann weitere Cookies setzen.