27.11.2021 – deep ’n’ dark

Ich erwähnte es ja … huch, vorgestern schon: Great shit an vielen Fronten und eigentlich könnte ich nur zugucken aber man hängt halt dran …

Ab gestern MIttag dann Migräne, die sich in Wellen bis in den späten Samstagabend zog. Unterbrochen nur durch ein langes Telefonat mit einem Menschen, die mir sehr, sehr nah am Herzen liegt und die, wie ich letztens erfuhr noch nicht geimpft ist. Sie wollte und ich wollte da gern drüber reden und so sprachen wir heute lang und deep, wie man so sagt und wir lernten beide viel, denke ich. Vor allem aber blieb am Ende hängen, wie sehr wir uns mögen und schätzen und wie viel das ausmacht, weil ihr überraschenderweise hauptsächlich der allseits bekannte blanke Impfgegnerhass entgegenschlägt und mit mir das erste Gespräch auf Augenhöhe stattfinden konnte.
Und wissen Sie was: Keiner kann das mehr hören und keiner will das mehr hören, was „diese Volldeppen jammern“ und „die sollen endlich mit ihrem Mimimi aufhören“ und „es ist ja schließlich nicht unsere Aufgabe, die Welt zu retten“ und deswegen darf man inzwischen pöbeln und wüten und … Nee. Finde ich zwar erstens verständlich und zweitens im Diskurs mit der Masse vielleicht sogar vertretbar – aber im Face2face-Einzelgespräch nicht.

Ich sagte es schon mal: Es ist hirnphysiologisch wie pädagogisch schlichtweg unsinnig, einen Diskussions-„Gegner“ zu beschimpfen – jedenfalls wenn man mehr will, als einfach nur die eigene Wut loswerden. Ob das sinnvoll ist, muss natürlich jede selbst wissen. Für sich, für ihr Verhältnis zum Gegenüber und auch für die Gesellschaft.

3 Kommentare

  1. Da ich die Fronten als immer schärfer und härter werdend erlebe, habe ich mich sehr über diesen Beitrag gefreut. Danke schön. Frust und harte Reaktionen mögen in der einzelnen Situation verständlich sein, vertiefen aber die Spaltung.

Kommentare sind geschlossen.

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookies gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos ansehen, die dann weitere Cookies setzen.