25.8.2021 – irgendwie müde

Der Tag begann um fünf nach halb acht, als ich aufwachte und begriff, dass ich um fünf nach halb acht das Haus verlassen muste – um noch Geld zu holen und dann püktlich bei der Physiofrau zu sein. Ich habs geschafft, aber als sie ihr Finger in meine Nackenmuskeln schob und meinte „Im Idealfall lässt Du jetzt auch noch ein bisschen los“ musste ich sehr lachen.

Im Büro dann zwei Stunden dies und das und dann schon wieder los, denn: Wir haben den Mittwoch zum Datenight-Tag ausgerufen. Die Liebste hat nur kurz Schule und mein Arbeitgeber hat sich bereit erkärt, mir mittags eine ausführliche Pause zu geben. Und ich muss gestehen, ich liebe diesen Luxus sehr. Weniger geliebt habe ich, dass ich schon fand, dass die 3G-Regel im Restaurant der Wahl hätte gelten müssen, sich aber niemand für irgendwelche Test- oder Impf-Zertifikate interessierte.
Naja, ohne wirklich zynische Gedanken über unsere Politiker im allgemeinen und meinen Landesfürsten im besonderen zu bekommen, verstehe ich eh nicht, was das aktuelle Regelwerk soll.

Nachmittags dann wieder am Schreibtisch – es ist immer noch recht still und ich habe noch ein paar freundliche Nachfragen verschickt. Und dann noch eine Produktseite für einen meiner ältesten Kunden eingerichtet.

Dann waren wir noch am See und haben den Seglern zugeschaut und irgendwie ist es ein müder Tag.

Zeugs:

Das klingt nach einer spannenden Serie:

Was bringt einen Menschen dazu, zur Waffe zu greifen und Amok zu laufen? Die ZDFneo-Dramaserie „Am Anschlag“ erforscht den Kränkungsprozess, der zu solchen Katastrophen führt.

cosmoradio.de:
Flimmern – Sehenswertes aus Netz und TV

Die Krautreporter haben mal in den Wahlprogrammen gegraben, ob es hinter den Plakat-Floskeln nicht noch mehr gibt. Es gibt:

Ich habe hunderte Seiten Wahlprogramme von sieben Parteien gewälzt, um dort die Perlen zu finden: Ideen, die zu kleinteilig oder zu komplex sind, um auf Wahlplakate zu passen. Alle Ideen, die ich gleich vorstelle, sind sehr konkret. Es lässt sich herrlich – in der Sache – über sie streiten.

Rebecca Kelber auf krautreporter.de:
Die zehn besten Ideen des Wahlkampfes, über die niemand spricht

Sie haben Fragen? Sie wünschen sich ein Thema, über das ich mal bloggen soll?
Schreiben Sie’s auf!

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookies gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos ansehen, die dann weitere Cookies setzen.