24.4.2019 – slow down, Linda

So gegen zwei das erste Mal aufgewacht und gemerkt: Migräne. Dann jede Stunde mindestens einmal wach gewesen und mich so bis ca. sieben durch gequält.
Nicht mehr so viel Schmerzen gehabt, aber da waren noch reichlich Einschränkungen des Sichtfeldes und ein leichter Schwindel und Übelkeit.
Beschlossen: Dann ist heute wohl day off.

Ein bisschen dann aber doch im Büro gewesen und mich an der Kommunikation rund um mein aktuelles Liebslingsprojekt erfreut. Und an der Kommunikation rund um mein aktuelles Lieblingsprojekt erfreut. Einer der beiden Sätze beinhaltet leichte Spuren von Ironie.

Nicht viel los heute also. Wie wärs, ich zeig Ihnen jetzt mal die Musik, die ich aktuell dauernd höre und beantworte mal wieder ein paar Fragen?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pvvgZMGp5Uo
  1. In welche Länder möchtest du noch reisen?
    Das ganze Reisethema war eh schon nicht ganz einfach für mich und es ist in der jüngeren Vergangenheit auch nicht einfacher geworden.
    Zum einen habe ich ja ein Katzenleben lang dieses Haus nicht verlassen und bin etwas aus der Übung.
    Und dann habe ich beschlossen, nicht mehr zu fliegen. Vong Umweltsauerei her, Sie wissen schon.
    Davon abgesehen wären es Island und Kanada, die ich unbedingt noch sehen möchte aber so ganz einfach wird das nicht, ohne Flieger.
  2. Welche übernatürliche Kraft hättest du gern?
    Ich wäre gern gelegentlich unsichtbar. Ich beobachte einfach unglaublich gern das Leben und ich habe den Verdacht, dass es sich besser zugucken lässt, wenn mn dabei nicht gesehen wird.
    Außerdem, ich habe das schon öfter beobachtet: Unsichtbare Menschen werden viel eher in Ruhe gelassen als sichtbare.
  3. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?
    Du meinst peinliche Situationen? Die Hochzeit bei der ich als DJ engagiert war und an deren frühzeitigem Ende mir das Brautpaar mitteilte, sie hätten doch lieber was zum Tanzen gehabt statt light Unterhaltungsmusik – das war ein recht unangenehmer Moment, als ich den so in seiner Tragweite begriff.
    Aber karma finds its way und auf unserer Hochzeit hatte der DJ dann gerade Liebeskummer und spielte nur depressiven Progjazz.
  4. Welches Lied macht dir immer gute Laune?
    Solsburry Hill, No time to sleep, Crazy in Love
  5. Wie flexibel bist du?
    Seit ich regelmäßig dieses kleine Set mit dem Theraband durchziehe gehts wieder erstaunlich gut mit dem Rücken.
    Aber Du meintest vermutlich eher geistig, hm? Dann lern halt, genauer zu fragen. (Nicht im Ansatz so, wie ichs wünschte)
  6. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gern magst?
    Zählt Nutella-Käse auf Crepe schon?
  7. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?
    In einer Schlange warten. Im Internet lesen. Leute gucken. Panikattacken bekommen. Ungewöhnliche Einkaufs-Kombis der Leute vor mir auf dem Kassenband twittern. In StandBy gehen. Ich habe da viele Möglichkeiten.
  8. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?
    Seit ich begonnen habe, viele Fotos von mir zu machen habe ich mich an den Anblick gewöhnt, muss nicht mehr beim Anblick einer Kamera chandlern und sehe auf Fotos auch ok aus.
  9. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?
    Ich mache keinen Sport. Wenn wir „Sport“ gegen „mehr bewegen“ tauschen, dann entscheide ich mich für beides in Kombination. In anderen Sitautionen verstehe ich aber auch schon mal die Frage nicht.
  10. Führst du oft Selbstgespräche?
    Absolut. Den ganzen Tag. Denken ist ein großer Wust von zu schnellen Assoziationen und die werden erst durchs Aussprechen zu klaren Gedanken. Also erzähle ich sie mir. Und ich hör mir auch sehr geduldig beim Fluchen zu, das macht ja sonst auch keiner.

Die Fragen stammen übrigens übrigens ursprünglich mal aus dem Flow-Magazin, Johanna von pink-e-pank.de hat daraus eine persönliche Blog-Challenge gemacht und Beyhan von my-herzblut.com hat das PDF gemacht.

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookie gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos und Tweets ansehen, die dann weitere Cookies setzen.