24.11.2023 – Typotunnel

Zwei weitere Tage im Flow mit Kleinigkeiten befasst, die zur Hälfte niemand sehen wird und zur anderen Hälfte kaum jemand als etwas besonderes wahrnehmen wird. Zum einen mit der Typographie – die sieht eh keine, das weiß ich.
Zum anderen habe ich eine Reihe Funktionen angelegt, die die Inhalte der Website schön miteinander verbinden wird – also Verschlagwortung, die Möglichkeit, News-Artikel den statischen Seiten zuzuordnen und so weiter. Da besteht zumindest die Chance, das hin und wieder jemand bemerkt, dass sie auf der Website viel liest und wenig sucht.
Bemerkenswert daher hauptsächlich, wie tief ich wieder in diesen Flow eintauchen kann – das sah Anfang des Jahres ja anders aus und trotz immer noch verrotzter Bronchien ist mein Kopf fit genug. I appreciate a lot.

Zwischendurch unterbrach ich für einen Besuch im Laden, auf dessen Parkplatz solch ein Freitagswahnsinn herrschte, dass ich gleich zweimal im Laden mithörte, wie eine gerade reingekommene Kollegin den anderen erzählte, dass sie gerade draußen fast überfahren worden wäre.
Als ich wieder draußen war konnte ich gleich eine eigene Geschichte anlegen, als sich zwei ältere Damen in zu großen Autos nicht-nachgeben-wollend beide gemeinsam in eine Parklücke quetschen wollten. Man hätte es filmen wollen – vor allem weil sie sich dadurch so gegenseitig behinderten, dass dann jemand drittes einparkte.

Lernerfolg für mich: Wenn Sie mit einem Einkaufswagen über den Parkplatz gehen, drehen Sie den immer in Richtung herankommender Autos. Die bremsen eher, wenn sie eine Macke am Wagen befürchten als wenn es nur um einen Menschen geht.
Ich möchte da nicht weiter drüber nachdenken.

Post im Briefkasten gefunden und sehr, sehr gefreut.

Was ein feines Essen an einem End-November-Tag, an dem es kaum hell wurde. Danke an Kiki!

Elizabeth hat sich die FooFighters angehört und es ist wieder mal eine Freude. Ich habe inzwischen auch noch eine ganze Reihe anderer Reaction-Video-Creator angesehen und Elizabeth ist deutlich die beste in ihrer Mischung aus wirklich hohem fachlichen Niveau und inzwschen einem tiefen Verständnis für Rockmusik.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Black Friday-Shopping erfolgreich durchgeführt.

Und neben allem die ganze Zeit leise aber unüberhörbar: Sorge um Herzensmenschen und in Gedanken nah bei ihnen. Manchmal ist das Internet so nah und doch zu fern.

Dann die eine Telefonnummer und das eine Postfach auf dem Handy ausgemacht – das ist ein guter Freitagsnachmittags-Ritus. Jetzt Wochenende.
Vi sees!

Danke fürs Teilhaben und Dabei-sein. Wenn Sie wollen:
Hier können Sie mir ’ne Mark in die virtuelle Kaffeekasse werfen,
Oder – wenn Ihnen Geld zu unpersönlich ist – hier ist meine Wishlist. Sie finden dort formschöne und Freude-spendende Geschenke für wenige oder auch sehr viele Euro.

2 Kommentare

  1. Sehr gerne.

    Und ja, Sorgen um Internetherzensmenschen. Und während ich das tippe, denke ich: Das ,Internet’ hätteste auch weg lassen können.’

Kommentare sind geschlossen.

Die Website setzt 1 notwendiges Cookie. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert es werden keine Cookies gesetzt, so dass Sie dort vollkommen anonym bleiben. Externe Dienste werden erst auf Ihre Anforderung genutzt.