14.3.2022 – Pros & Cons

Pro:
Meine neue Website ist endlich fertig. Und online. Falls Sie interessiert sind, was ich so beruflich mache, hier entlang.

Con:
Ach komm, ich fahr eben mit das Auto laden und waschen – zu zweit ist ja alles schöner“, dachte ich mir. „Oh, keine Maske mehr im Auto … ach egal, ich steig ja nicht aus“, dachte ich weiter.
Als das Auto sich gerade in diese Schiene ziehen sollte, gab es einen harten Ruck, das Männchen draußen rief „Bremse lösen!“, die Liebste rief „Hab ich doch!“ und dann ruckelte es wieder hart und dann begann eine längere Diskussion auf dem ersten Meter der notgestoppten Waschstraße. Ich kam rechts nicht mehr raus, die Situation eskalierte etwas, weil hinter uns ein paar good people of the world in ihren SUVs warten mussten, einfach zurücksetzen war keine Alternative und alle herbeigerufenen Männchen hatten keine Idee, wie man das Auto jetzt davon überzeugen konnte, nicht zu bremsen und dann stieg das eine Männchen noch fix ein, um das Problem zu lösen und ich war vor lauter Überforderung ziemlich gelähmt und verbrachte die nächsten zehn Minuten mit einem Fremden im Auto. Ohne Masken.
Der Rest war Panik.

8 Kommentare

  1. Die Website sieht super aus! Ich bekomme gleich Lust, mir etwas Schickes basteln zu lassen. Dabei lese ich doch nur in diesem Internet und erstelle gar nichts.

    (Beim letzten Punkt: Sie haben Fragen? ist ein s abhanden gekommen)

  2. Zum Pro: Glückwunsch zur neuen Seite. Sehr, sehr schick! Fürs Auge und mir persönlich gefallen vor allem auch Wortwahl, Formulierungen, die sich angenehm abheben vom übrigen eindruck-schinden-wollen-Fachchinesisch-Wording ähnlicher Anbieter. Der Bereich „Grundsatzwissen….“ = großartig!
    Zum Con: 🙁 Nach der Situation weiss man nicht mehr, wie das passieren konnte … das hilft aber auch nicht wirklich bei der Bewältigung.

    1. Oh, Sie haben ihn gelesen? Respekt. 😉
      Und vielen Dank. I tried quite hard, etwas anderes anzubieten.

    2. Ich war ja die mit der vagen Vorstellung Ihrer Tätigkeit … und wenn man dann die Erläuterung auf dem Silbertablett präsentiert kriegt …

  3. Die Website ist sehr ansprechend, ich würde dich sofort buchen, hätte ich Bedarf.
    Drei Hinweise habe ich noch: Bei „Unsere Arbeitsweise“ fehlt den Spezialist:innen ein „e“. Die weiteren Berufsfelder in dem Abschnitt wurden nicht gegendert, das fällt auf, da es sonst so stringent durchgezogen wurde. Und den Begriff „Wasserkopf“ finde ich ungünstig formuliert, das passt nicht zu dem Eindruck, den ich als Leserin bei dir gewinne, was Sprachsensibilität und -ismen betrifft.
    Herzliche Grüße
    Daniela

    1. Oh, ich danke – sowohl, als auch 😉
      Teilweise fanden die Texte schon in der Vorgängerversion und die kann man natürlich hundetmal lesen, man sieht manches nicht mehr – daher danke für die Hinweise!

Kommentare sind geschlossen.

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookies gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos ansehen, die dann weitere Cookies setzen.