14.3.2021 – mostly harmless

Unspektakulär. Ziemlich früh rüber in die Börde nach Soest gefahren und eine Runde über den Wall gedreht – um mal was anderes zu sehen. Haben wir ja zuletzt im September gemacht und das war gar keine doofe Idee.
Das Schrittziel damit schon vor elf quasi erfüllt; dann noch eine Menge gechillt, viel Malcolm In The Middle geguckt und zwischendurch Schlaf nachgeholt.

Neue Musik gesammelt.

Gerade Tonbruket machen viel Spaß, denke ich so bei den ersten Tönen. Grenzen sprengen finde ich ja immer gut.

Apropos „E.S.T.“ Wir haben Konzertkarten erworben. Vollkommen mutig und voller Hoffnung, dass ein bestuhltes Open Air-Kozert im September vielleicht stattfinden kann. Es hat sich vollkommen surreal angefühlt.

Jetzt guckt die Liebste Wahlberichterstattung und die ertrage ich ja nicht.

Sie haben Fragen? Sie wünschen sich ein Thema, über das ich mal bloggen soll?
Schreiben Sie’s auf!

Die Website benötigt Cookies. Ich nutze Matomo, um zu sehen, welche Artikel Sie interessieren. Matomo ist lokal installiert, es werden keine Daten mit externen Diensten ausgetauscht oder Cookies gesetzt. Auf Anforderung können Sie zB Videos ansehen, die dann weitere Cookies setzen.